Kennen Sie das? Es gibt Tage, an denen Sie sich bereits am Morgen müde und abgeschlagen fühlen. Tage, an denen Sie lieber unsichtbar wären. Sie würden am liebsten im Bett bleiben und nicht in die Welt kommunizieren müssen.

Trotzdem sollten Sie auch an diesen Tagen bei Ihren Terminen kompetent und tatkräftig wirken.

Zum Glück gibt es auch die anderen Tage: Tage, an denen Sie sich gut fühlen und Ihren Sprechanlässen zuversichtlich entgegenblicken. Dann senden Sie positive Signale, Ihre Stimme klingt kräftig, Sie fühlen sich wohl und kommen bei Ihren ZuhörerInnen gut an. An diesen Tagen strahlen Sie Gelassenheit und Souveränität aus.

Authentisch zu sein bedeutet, dass das, was Sie in sich tragen und das, was Sie aussenden, deckungsgleich ist.

Die Stimme verrät untrüglich, ob wir in einer Situation wirklich authentisch sind oder nicht.

Warum sind wir manchmal ganz authentisch und manchmal weniger?

Mit den Lebensjahren häufen sich in unserem Körper Verspannungen.

In der Bauchdecke, in den Schultern, im Kieferbereich. Je mehr diese Verspannungen zunehmen, desto kleiner wird – bildlich ausgedrückt – die Stimme. Darunter leiden nicht nur Stimmklang und Stimmgesundheit, sondern auch die authentische Wirkung des Sprechens.

Eine Stimme aus einem verspannten Körper klingt kehlig, eng, schrill und gepresst. Menschen werden beim Reden dann schnell heiser und empfinden ein Engegefühl in der Kehle. Und: Sie werden gestresst, unsicher und wenig souverän wahrgenommen.

Menschen hingegen, die mit ihrer natürlichen und authentischen Stimme sprechen, wirken authentisch und selbstbewusst.

Und wie erreichen wir eine authentische Stimme?

Die positive innere Haltung, die Sie benötigen, um positiv zu wirken, erlangen Sie über Ihre äussere Haltung. „Sprechen“ und „Wirkung“ sind keine Zufallskomponenten, sondern Fertigkeiten, die man erlernen kann.

Damit Sie mit Ihrer ganzen Persönlichkeit sprechen können, muss der Ton in Ihrem Körper klingen. Ein voller Klang entsteht nicht in einem zugeschnürten Hals.

Ein klarer, voller und wohlklingender Ton kann nur dann entstehen, wenn der Kehlkopfbereich frei ist. Sie können sich das so vorstellen: Im Prinzip hat jeder von Geburt an eine gesunde, natürliche Stimme, in welcher Höhen und Tiefen vorhanden sind. Eine Stimme, die in der Lage ist, jede Emotion und jeden Gedanken authentisch auszudrücken.

Wenn Ihnen das gelingt, sind Sie schon authentisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.